Was wissen Sie über DOOH?

Was wissen Sie über DOOH?


Was wissen Sie über DOOH?

Der Werbemarkt braucht Medien, die nicht nur perfekt an die Empfänger angepasst sind, sondern auch deren Engagement steigern – und DOOH erfüllt all diese Anforderungen.

DOOH, d.h. Digital Out Of Home, ist ein innovativer digitaler Kommunikationskanal für Empfänger, die sich außerhalb von Zuhause aufhalten. Die DOOH-Systeme sind deshalb bedeutend, da sie mit ihrer Botschaft Menschen überall dort erreichen, wo sie sich aktuell aufhalten.

DOOH-Systeme bestehen aus 2 Teilen. Erstens aus Hardware – d.h. Computern, Servern und Bildschirmen zur Kommunikation zwischen den Geräten. Und zweitens aus Software, die die Verwaltung der veröffentlichten Inhalte ermöglicht.

Der Einsatz von DOOH-Systemen hat zahlreiche Vorteile. Besonders erwähnenswert sind dabei folgende:

-sehr große Reichweite der veröffentlichten Inhalte

-große Kontaktfrequenz mit den Werbeinhalten

-direkte Funktion (der Empfänger muss die Übertragung nicht erst z.B. durch das Einschalten des Fernsehers starten, sondern wird unfreiwillig damit konfrontiert)

-niedrige Kosten für den Kontakt mit einer großen Verbrauchergruppe

Digital Out Of Home sorgt für frischen Wind im Bereich Outdoor-Werbung und verschafft Werbenden neue Vorteile. Dank der großen Flexibilität können Werbekampagnen geplant werden, die an die Tageszeit angepasst sind bzw. in Echtzeit auf die veränderte Lage reagieren (z.B. Wetterbericht).

Ein Beispiel für eine interessante Einsatzmöglichkeit von DOOH ist die Kampagne der Galerie Tate in London. Das Projekt basierte auf der Veröffentlichung von Inhalten über die aktuelle Lage (z.B. Wetter). Die eigens für die Kampagne entwickelten Kreationen umfassten Reproduktionen von Gemälden der Galerie, die zum passenden Zeitpunkt präsentiert wurden. An bewölkten Tagen konnten die Besucher z.B. eine Meldung mit dem Sprichwort „every cloud has a silver lining“ bestaunen, und wenn Regen angesagt war, wurde auf den Bildschirmen ein Gemälde eingeblendet, das einen Sturm auf dem Meer zeigte.

art_dooh02

Quelle: www.creativereview.co.uk/cr-blog/2014/june/ad-of-the-week-tate-britain-welcome-to-london

Zu den bekanntesten Aktionen mit DOOH gehört ein Projekt, das mit dem Preis Art Of DOOH in der Kategorie Interaktive Kampagne ausgezeichnet wurde. Die britische Organisation Women’s Aid wollte das Thema Gewalt gegen Frauen publik machen. Dabei wählten die Ideengeber der Kampagne „If you can see it, you can change it“ eine außergewöhnliche Herangehensweise und nutzten die Möglichkeiten von DOOH und des Eyetracking-Systems. Auf einer Londoner Promenade wurde deshalb ein elektronisches Billboard aufgestellt, auf dem das Gesicht einer malträtierten Frau zu sehen war. Wenn ein Passant den Blick auf den Bildschirm richtete, begannen die blauen Flecken und Kratzer auf dem Gesicht der Frau zu verschwinden. Je mehr Menschen auf sie aufmerksam wurden, desto gesünder wirkte sie.

Darüber hinaus erhielt jeder Passant in der Nähe, auf dessen Smartphone die Anwendung Weve installiert war, eine Nachricht mit der Bitte um eine Spende.

Die große Beliebtheit von DOOH-Trägern ist auf den alten Marketing-Grundsatz zurückzuführen, der besagt, dass ein Produkt nur dann am Markt erfolgreich ist, wenn es den Kunden reelle Vorteile verschafft. Im Fall von Digital Signage besteht der Vorteil in der Aktualität der Botschaft (wie z.B. bei der Londoner Galerie Tate) und den empfundenen Emotionen.

Dank des Einsatzes von innovativen technologischen Lösungen, zu denen auch DOOH zählt, lassen sich flexible Werbekampagnen für konkrete Zielgruppen entwickeln. Darüber hinaus ermöglicht Digital Out Of Home die Generierung von Berichten über die Effektivität der jeweiligen Kampagne bereits direkt nach deren Abschluss. DOOH hat großes Potenzial – und deshalb wachsen die Einnahmen (insgesamt und in Bezug auf den Marktanteil) ständig an.

Verfügbare Übersetzungen: angielski, niemiecki

Verfügbare Übersetzungen: Polnisch, Englisch